Ohne KategorieSchocknachricht für Hotellerie – Gastronomie – Messebauer

29. Oktober 2020
https://actsens.com/web/wp-content/uploads/2020/10/ITB_abgesagt_blog.jpg

Berliner Tourismusmesse findet 2021 ausschließlich virtuell statt

Sie gilt als eine der größten Messen der Welt und für die Tourismusindustrie ist sie die Bedeutendste: Die Internationale Tourismusbörse in Berlin.

In diesem Jahr fand die Absage Corona-bedingt einige Tage vor dem Termin statt. Noch vor einem Monat verkündete die Messegesellschaft stolz, dass die I.T.B. 2021 stattfinden würde. Doch nun besteht Gewissheit. Im kommenden Jahr wird die Messe ausschließlich digital stattfinden.

Konkret bedeutet dies für die Messestadt Berlin einen massiven Einnahmeausfall. Die ohnehin stark gebeutelte Tourismusindustrie (Transportunternehmen, Hotels, Gastronomie) aber auch alle die direkt oder indirekt zum Gelingen einer Messe beitragen wie Messebauer, Zulieferer, der Einzelhandel und viele andere sind betroffen. Nachdem bereits in diesem Jahr immense Umsatzeinbrüche zu verzeichnen waren und viele Firmen und Selbstständige sich nur mit größter Mühe über Wasser halten konnten, kommt diese Nachricht wie ein Schock und wird für viele das sichere Aus bedeuten. Die vielen Teilnehmer aus aller Welt (Aussteller und Besucher) leisten in erheblichem Umfang einen wirtschaftlichen Beitrag für die Messe, die Stadt und das Land.

Sind auch Sie mit Ihrem Unternehmen betroffen? Wir analysieren mit unseren Experten und Ihnen, welchen Gefahren Ihr Unternehmen oder Sie persönlich im Zusammenhang mit Ihren geschäftlichen Aktivitäten ausgesetzt sind. Unser Standortvorteil und die internationale Expertise unserer Fachberater zeigen Ihnen länderübergreifend und EU-konform Möglichkeiten auf, Ihr Eigentum zu sichern und gegebenenfalls vor Zugriff dritter Parteien zu bewahren.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch.

Terminvereinbarung unter: 971 578 336